Eigenregie
 
Singer/Songwriter

Eigenregie ist das Singer-Songwriter-Projekt von Sebastian Kral. Tiefgründige Texte und illustrierende Melodien umhüllt von akustischen Gitarren mit Effekten und Loop-Station sind seine Markenzeichen.

Harmonische, sphärische Flächen und Rhythmen treiben die markante und facettenreiche Stimme von Sebastian Kral zu Refrains, die sofort im Ohr bleiben. Ruhige Lieder werden durch klares Gitarren-Picking und dichtem Gesang zu intimen Momenten. Plötzliche Wechsel in eine Modern-Prog-Richtung geben einen Einblick in die zahlreichen musikalischen Einflüsse, die Sebastian Kral in 30 Jahren Band- und Live-Erfahrung gesammelt hat.

2020 entstand sein erstes Solo-Album. „Die andere Seite des Meeres“ ist ein Konzeptalbum mit teilweise autobiografischem Hintergrund. Die Produktion entstand in Eigenregie - der Name des Projektes. Beim Arrangieren, Mischen und Mastern stand Ralf Jacobsen hilfreich zur Seite. Das Intro und zehn Titel widmen sich aus diversen Blickwinkeln dem Meer als Spiegel unserer Seele, als hoffnungsvolles Sinnbild und als gewaltige, zerstörerische Kraft. Die Lieder stellen sich der Gegenwart, um sich am Ende mit ihrer Vergangenheit zu versöhnen. Ein Album voller Tiefe und Melancholie. Ein Album voller Hoffnung und Lebenslust.